Altaktenvernichtung im Wertstoffland

Nach dem Jahreswechsel bietet der Stadtbetrieb den Bürgern wieder die beliebte Sonderaktion „Alt-Aktenvernichtung“. Denn die öffentlichen Container und Papiertonnen sind nicht für schutzwürdige Unterlagen geeignet. Außerdem ist die Vernichtung mit haushaltüblichen Geräten häufig sehr mühsam und langwierig.

 

Am Samstag, 05. Februar 2022, stehen im Wertstoffland spezielle Gefäße eines dafür zertifizierten Unternehmens bereit. Hier können sensible Dokumente, wie Kontoauszüge, Lohnabrechnungen, Versicherungs-Policen etc. entsorgt werden. Die Vernichtung erfolgt anschließend durch das beauftragte Unternehmen.

 

Der Stadtbetrieb weist darauf hin, dass das Angebot nur für haushaltsübliche Mengen gilt (maximal Inhalt aus 10 Aktenordnern), solange die bereitstehenden Kapazitäten ausreichen.

 

Informationen gibt es auch im aktuellen Abfallmagazin, auf der Homepage oder im Servicebüro des Stadtbetriebes, Telefon 02335 840-600.